Projektübersicht

Seit 66 Jahren gibt es das Gauschießen im Schützengau Simbach. Es ist im Raum Niederbayern einzigartig. Die Auerhahnschützen Ulbering e. V. haben die Ausrichtung dieses Events, aufgrund der 60-jährigen Vereinsgründung, für 2017 übernommen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diese Tradition weiter fortzuführen. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!

Kategorie: Sport

Stichworte: Schützengau, 60 Jahre Auerhahnschützen, Auerhahnschützen, Gauschießen

Finanzierungszeitraum 30.08.2017 09:32 Uhr - 22.11.2017 00:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Oktober 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Ausrichtung des 67.Gauschießens ist der Höhepunkt im Schützenjahr 2017 für die Auerhahnschützen Ulbering e.V. Zu diesem Wettbewerb werden ca. 300 - 350 Schützen des Schützengaues Simbach erwartet. Alle Mitglieder des Schützengaues Simbach haben die Möglichkeit, in den Disziplinen Luftgewehr (LG) und Luftpistole (LP) teilzunehmen.
Es gibt unterschiedliche Wettbewerbsklassen:

1. Meisterscheibe: Die Meisterschützen in den Klassen (Schüler-, Jugend-, Schützen-, Alters- und Seniorenklasse) werden ermittelt. Wer hier die höchste Ringanzahl nach 10 Wertungsschüssen erzielt, hat gewonnen. Nicht der Sieger alleine kann hier etwas gewinnen, sondern auch die nachfolgenden Platzierungen erhalten Geldpreise.

2. Festscheibe: In dieser Disziplin zählen die besten Teiler (= Bester Treffer in der Mitte der Scheibe). Hier ist sowohl das Können als auch eine große Portion Glück entscheidend. Einen Teiler zu erzielen ist nicht nur den besten Schützen vorbehalten, sondern kann auch von einem ungeübten Schützen mit etwas Glück genauso getroffen werden. In dieser Disziplin gibt es viele attraktive Sachpreise zu gewinnen.

3. Schützenkönige: Können und Glück gemeinsam ist hier ausschlaggebend. Jeder Teilnehmer hat nur einen einzigen Versuch. Die Sieger mit den „Besten Teiler“ in der Schützen-, Damen- und Jugendklasse bekommen eine Schützenkette und dürfen diese für 1 Jahr behalten. Sie repräsentieren den Schützengau für 1 Jahr in der Öffentlichkeit.

4. Mannschaftsscheibe: In dieser Klasse bilden die besten 8 Schützen aus jedem teilnehmenden Verein eine Mannschaft. Als Preise winken den Siegern wertvolle Schützenscheiben und Pokale.

5. Meistbeteiligung: Die 3 Vereine die in den ersten 5 Tagen mit den meisten Startern am Gauschießen teilnehmen, erhalten jeweils für Ihren Verein unterschiedliche Freibiermengen.

Wir werden alles daran setzen, die Durchführung des 67. Gauschießen des Schützengaues Simbach, in Ulbering, zu einem Fest für Jung und Alt werden zu lassen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist der Erhalt der mittlerweile 66-jährigen Tradition des Gauschießens.
Zielgruppe sind alle Mitglieder des Schützengaues Simbach. Weitere Zielgruppe sind Gewerbetreibende und Privatpersonen, die sich für den Schützensport interessieren, natürlich auch alle Schützenvereine, die Traditionen lebendig halten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Gauschießen ist im Raum Niederbayern einzigartig. Dieses gilt es zu erhalten! Für Jung und Alt, ob Profi oder Anfänger, jeder hat die gleichen Chancen, mit etwas Glück einen Hauptgewinn mit wenig Einsatz zu erzielen.
Es gibt kaum Sportarten, die von Kind an bis ins hohe Alter aktiv ausgeübt werden können. Beim Sportschießen ist dies der Fall. Das Gauschießen stellt im sozialen Umgang ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Miteinander von Jung und Alt dar.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Ihrer Spende werden die Kosten für die Geld- und Sachpreise, sowie alle anfallenden Unkosten für das 67. Gauschießen abgedeckt. Falls ein Überschuss bleiben sollte, wird dieser in die Jugendarbeit (Beschaffung von Ausrüstung z.B. Schießjacken) investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Vorstandschaft der Auerhahnschützen Ulbering e.V. mit 1. Schützenmeister Otto Gschwandtner, 2. Schützenmeister Hubert Spateneder und allen Mitgliedern.