Projektübersicht

"Begeistern durch Selbermachen"- das ist das Motto unseres Vereins TfK -Technik für Kinder e. V. .Im Technikhaus Arnstorf dürfen Kinder unter fachmännischer Anleitung erfahrener Mentoren eigene Projekte in Technik und Handwerk verwirklichen.

Kategorie: Bildung

Stichworte: Technikhaus Arnstorf, TfK Technik für Kinder e.V., Technikhaus

Finanzierungszeitraum 07.02.2017 21:18 Uhr - 26.04.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: April 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Technikhaus ist eine vollausgestattete Werkstatt, die Kindern von 8 bis 17 Jahren im Clubbetrieb einmal in der Woche zur Verfügung steht. Dort können sie eigene Projekte aus verschiedenen Materialien, wie z. B. Holz, Metall oder Kunststoff verwirklichen. Dabei stehen ihnen erfahrene Mentoren zur Seite. Unser Technikhaus wird ausschließlich von Spenden getragen. Um unseren Kindern weiterhin diese Möglichkeit zu geben, mit Technik und Handwerk Zukunftsperspektiven zu entwickeln, brauchen wir Ihre Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Kinder von 8 bis 17 Jahren haben die Möglichkeit den richtigen Umgang mit Werkzeug und Materialien zu erlernen. Sie bekommen dadurch besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten in Handwerk und Technik, die ihnen für die spätere Berufsfindung, aber auch für die persönliche Entwicklung zugute kommen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere Kinder sind unsere Zukunft! Unser hochtechnisiertes Land sucht händeringend nach Nachwuchskräften in Technik und Handwerk. Weg von Playstation und Facebook dürfen Kinder hier handwerkliche Fähigkeiten erwerben, aus denen sie echte Zukunftsperspektiven entwickeln können. Und das macht auch noch Spaß!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kommt das Geld direkt dem Technikhaus zugute. Es wird für die Mentoren, Material, Werkzeug und sonstigen Kosten für das Technikhaus verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein TfK Technik für Kinder e. V. mit dem Vorstand Heinz Iglhaut und alle Mitglieder und Förderer.