Projektübersicht

„Sie helfen, wir spenden“! Die Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich gehören zu den Helden dieser Krise. Sie leisten Außergewöhnliches und kümmern sich um Kranke, Hilfsbedürftige oder ältere Menschen. Dieser Dienst am Gemeinwohl soll sich auch lohnen. Deshalb haben der Landkreis Rottal-Inn und der Kreisverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken Rottal-Inn, bestehend aus der Raiffeisenbank Arnstorf und der VR-Bank Rottal-Inn, dieses Projekt auf die Beine gestellt.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Rottal-Inn, Pflegekräfte, Corona, VR-Bank Rottal-Inn eG, Raiffeisenbank Arnstorf eG
Finanzierungs­zeitraum: 04.08.2020 09:18 Uhr - 05.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: ab August 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Landkreis Rottal-Inn und der Kreisverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken Rottal-Inn wollen ein Zeichen der Solidarität in Zeiten der Coronakrise senden und sich für die außergewöhnliche Arbeit der Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich zu bedanken.
#rottalinnhoitzam

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Dieses Projekt richtet sich an alle Menschen, die den Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegebereich im Landkreis Rottal-Inn Danke sagen wollen und bisher nicht wussten, auf welchem Weg sie diese Berufsgruppe auch finanziell unterstützen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die bemerkenswerte Leistung der Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich während der Corona-Pandemie zu honorieren.
Schon ein kleiner Beitrag hilft und kommt auch denjenigen zugute, die es verdient haben.
Jede Spende ab 10 Euro stocken die Volksbanken und Raiffeisenbanken Rottal-Inn um 10 Prozent auf. Eine Spende von beispielsweise 100 Euro wird also auf 110 Euro erhöht.
Insgesamt stellen die Banken 20.000 Euro Co-Funding bereit. Den Spendentopf füllen sie bereits zu Beginn mit 5.000 Euro.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Erlös soll vor allem der Erholung der stark belasteten Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich dienen. Bei der zielgerichteten Ausschüttung der Spenden unterstützt der Landkreis Rottal-Inn den Kreisverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Möglich ist nach Beendigung der Ausgangsbeschränkungen und Aufhebung des Versammlungsverbotes ein eigens organisiertes, großes gemeinsames Fest mit Band. Eine weitere Option ist die Verteilung von Gutscheinen regionaler Unternehmen. Auch können gerne weitere Vorschläge auf der Projekt-Pinnwand eingereicht werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Landkreis Rottal-Inn sowie der Kreisverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken Rottal-Inn, bestehend aus der Raiffeisenbank Arnstorf und der VR-Bank Rottal-Inn.